Motorsport

Eine Performance-Strategie, die überzeugt.

Erfolge im Motorsport gehören zur Marke AMG wie der Standort Affalterbach. Kein Wunder – stand doch die Faszination für automobile Wettbewerbe bereits von der Gründung des Unternehmens an im Fokus. Schon seit Anfang der 1970er-Jahre greift AMG aktiv und erfolgreich in das weltweite Motorsportgeschehen ein und zeigt seinen Kontrahenten kontinuierlich die Rücklichter.

Spitzentechnologie für die Formel 1.

Die drei Buchstaben AMG sind Synonym für sportliche Höchstleistungen. Diesen Anspruch stärkt die Performance-Marke seit der Saison 2012 durch ihre Präsenz in der Formel 1.

In Verbindung mit dem Formel-1-Engagement von Mercedes-Benz und unter dem Namen MERCEDES AMG PETRONAS Formel-1-Team wird eine neue erfolgreiche Partnerschaft besiegelt. Schon im dritten Rennen fuhr Nico Rosberg als Erster über die Ziellinie und markierte so den ersten Triumph eines Silberpfeils seit 1955 – nach 55 Jahren, in denen kein reinrassiger Werks-Silberpfeil in der Formel 1 am Start gewesen war.

Für AMG ist die Formel 1 jedoch kein Neuland. Bereits seit 1996 stellt Mercedes-AMG das Fahrzeug, hinter dem – im Falle eines Falles – alle Rennfahrer her sind: dem Safety-Car. Derzeit ist ein SLS AMG GT im Einsatz, pilotiert von dem Rennfahrer und AMG Markenbotschafter Bernd Mayländer.

 

Einsame Spitze in der DTM.

AMG ist die treibende Kraft des Tourenwagensports. Mit dem Einstieg in den Tourenwagensport im Jahr 1986 begann für AMG eine Zeit voller Erfolge und Seriensiege.

Schon 1988, zu Beginn dieser erfolgreichen Epoche, kam es deshalb zu einer Kooperationsvereinbarung mit Mercedes-Benz im Bereich Motorsport. Insgesamt ist AMG mit über 160 Rennsiegen, 10 Fahrer- und 15 Konstrukteurstiteln das erfolgreichste Team in der Geschichte der DTM.

 

Nur das Beste für den Kundensport.

Das große Motorsport-Know-how, das AMG im Laufe der Jahrzehnte erworben hat, wird mit ambitionierten Kunden erfolgreich geteilt.

Seit 2011 ist der SLS AMG GT3 erhältlich, den Kundensportteams in aller Welt einsetzen. Die Rennversion des Flügeltürers fasziniert durch spektakuläres Design und reinrassige Motorsporttechnik. Und diese technologische Überlegenheit zeigt sich bis zum heutigen Tag, denn namhafte Kundensportteams fahren weltweit eine Vielzahl von Siegen bei Sprint- und Langstreckenrennen ein.