Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC

Egal, wie groß die Steine sind, die man Ihnen in den Weg legt: Sie haben das Fahrzeug, um darüber hinweg zu fahren. Den neuen Mercedes-AMG GLA 45 4MATIC. Einen SUV der Kompaktklasse. Gebaut, um Konventionen zu brechen oder etwas Neues zu schaffen. Und dennoch alltagstauglich.

Design.

Das Heck des Mercedes-AMG GLA 45 zeigt sich von seiner angriffslustigsten Seite. Die neue Abrisskante sowie die AMG Heckschürze in Diffusoroptik reduzieren den Auftrieb an der Hinterachse und halten den Boliden satt am Boden. Typisch für die Front: Der AMG Kühlergrill mit Doppellamelle in Silberchrom und die AMG Frontschürze im A-Wing-Design. Große Kühllufteinlässe und markante Lamellen an allen Lufteinlässen unterstreichen das selbstbewusst dynamische Auftreten des Fahrzeugs. So verschafft sich auch ein kompakter SUV auf jedem Terrain Respekt.

Motor.

Was haben AMG Fahrer und AMG Ingenieure gemeinsam? Sie haben Benzin im Blut. Beleg dafür ist der mit 280 Kilowatt[1] (381 PS) stärkste Serien-Vierzylinder-Turbomotor der Welt. Mit einer Literleistung von 141 kW/l (191 PS/l) übertrifft er sogar die meisten Supersportwagen. Ein Twinscroll Turbolader sorgt für spontanes Ansprechverhalten und höchste Agilität.

Kraftstoffverbrauch des Mercedes-AMG GLA 45 AMG 4MATIC innerorts/außerorts/kombiniert: 9,6/6,1/7,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 172 g/km.[2]