Kiten extrem.

Markenbotschafter Alex Thomson wagt den Skywalk.

Der britische Extremsportler und Kitesurfer beim letzten Teil seiner waghalsigen Stunt-Trilogie: Adrenalin pur bei atemberaubender Geschwindigkeit und in schwindelnder Höhe.

Der Bändiger der Naturgewalten.

Der Skywalk von Mercedes-Benz Markenbotschafter Alex Thomson bildet nach dem Mastwalk und dem Keelwalk in den vergangenen Jahren den dritten Teil in einer Serie adrenalingeladener Stunts. Im Skywalk verschmelzen die zwei Leidenschaften von Alex: Das Segeln und Kitesurfen. Er nutzt dabei die Geschwindigkeit seines Rennbootes, um sich über 85 Meter weit in die Höhe reißen zu lassen. Erleben Sie diesen Nervenkitzel selbst im atemberaubenden Video.

 

Adrenalinrausch.

Die Vorbereitungen haben sich gelohnt. Als es soweit ist, lässt Alex den Skywalk professionell wie ein Kinderspiel aussehen. Bei hoher Geschwindigkeit steuert er den Gleitschirm mit sicherer Hand auf sein Boot zu und klinkt sich lässig am Seil ein. Mit einem kurzen Kopfnicken gibt er seiner Crew das Zeichen, das Seil strafft sich, er hebt ab und lässt die Meeresoberfläche unter sich zurück.

Mit angehaltenem Atem verfolgt das Team seinen Aufstieg auf 85 Meter bei einer unglaublichen Geschwindigkeit von 25 Knoten. Sobald das Seil zur vollen Länge ausgerollt ist, erhält Alex über Funk das Signal, die Verbindung zu lösen und steuert den Schirm im Gleitflug zurück zur Wasseroberfläche, wo er mit der Präzision eines erfahrenen Profis aufsetzt. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und holen Sie sich eine Extradosis Adrenalin.

 
Foto: Alex Thomson Racing/Lloyd Images
Foto: Alex Thomson Racing/Lloyd Images
Foto: Alex Thomson Racing/Lloyd Images
Foto: Alex Thomson Racing/Lloyd Images
Foto: Alex Thomson Racing/Lloyd Images
Foto: Alex Thomson Racing/Lloyd Images